Kreditrechner-CreditPlus

Kreditkarten Pro & Cons - Welche Karte brauche ich?

September 9th, 2008 Tim Posted in Kreditkarten No Comments »

Welche Kreditkarte ist für Ihre Bedürfnisse perfekt. Tja, das kann selbst die Internet-Seite von VISA, Masteracrd und Co. nicht wirklich beantworten, denn den Bedarf kennen Sie nur selbst. Grundsätzlich gilt, alles was kostenlos aussieht ist eigentlich nicht kostenlos sondern finanziert sich über extrem hohe Überziehungszinsen und agressives Direktmarketing quer. Wir kennen sie alle - die netten Damen und Herren am Flughafen die versuchen einem eine BarclayCard für ganze 0,00€ anzubieten. Tja, im Kleingedruckten finden sich dann Mindetumsätze pro Jahr, hohe Dispozinsen und Co. Aus dem Grund ist meine Empfehlung folgenden:

Sie suchen eine kostenlose Karte?
Dann gehen Sie zu Ihrer Hausbank, denn dort machen Sie schon erfolgreich Geschäfte und die Damen und Herren geben Ihnen am ehesten eine kostenlose, normale, Visa oder Mastercard.

Sie reisen jedes Jahr, tanken regelmäßig, sind im Netz aktiver Shopper und mögen Plastikgeld?
Dann empfiehlt es sich stehts mindestens eine Visa und eine Mastercard zur Hand zu haben. Wer zudem viel Wert auf Reiserücktrittversicherung, Gepäckversicherung, Mietwagenversicherung und Co. legt, sollte sich für 50€-100€ eine Gold Karte von Visa und/oder Mastercard leisten, da diese Services inklusive sind.

Sie reisen viel und oft weit, tanken viel und bestellen bereits alles im Internet? Zudem würden Sie gerne mal Business Class fliegen, in einer Lounge am Flughafen sitzen oder Hotel-Upgrades bekommen?
Dann ist eines klar, die Gold Karten reichen für Sie teilweise nicht aus. Dank exklusiven Services und mit dem nötigen Umsatz auf den Kreditkarten pro Jahr qualifizieren Sie sich für Rewards und Meilenkarten der größen Kreditkartenanbieter. Wichtig ist dabei, ein gewissens finanzielles Grundrauschen sollte gegeben sein. Besonders zu empfehlen sind dabei die Miles & More Kreditkarten der Lufthansa (Mastercard) welche zwar bis zu 100€ pro Jahr an Gebühren kosten, aber den riesen Vorteil haben das Sie mit jedem Euro Prämienmeilen sammeln welche Sie in Flüge einlösen können. Zudem empfiehlt es sich eine American Express Platinum Card im Gepäck zu haben da Sie zudem überall in den USA und Asien gerngesehener Amex-Kunde werden. Weiterervorteil sind die Membership Rewards (ähnlich den Meilen), der Concierge Service für Reise/Event/Club/Geschenk-Buchungen sowie der integrierte Priority Pass welcher es Ihnen erlaubt überall auf der Welt in Flughafen Lounges zu chillen. Der Spaß ist jedoch mit >500€ pro Jahr nicht ganz günstig - jedoch sein Geld wert.

Das ist Ihnen nicht genug? Sie wollen bestaunt und mit Namen begrüßt werden wenn Sie ein Restaurant, Hotel oder Geschöft betreten?
Dann hilft nur noch eines, die sogenannten Schwarzen-Karten. Ganz gleich ob Lufthansa Miles&More Hon Circle Mastercard (600.000 gesammelte Flugmeilen in 2 Jahren notwendig) oder die American Express Centurion (min. $100.000 Jahresumsatz über die Karte bei 1.200€ Mitgliedsbeitrag pro Jahr). die Welt steht Ihnen offen und der Nachbar wird sie beneiden. Problem - auch hier ist der Spaß nicht gerade billig - dafür exklusiv. Eine Hon Circle Mastercard gibt es nur gegen entsprechenden Flugbetrieb bei der Lufthansa und die American Express Centurion nur gegen ordentlich Budget im Bankkonto welches Sie über die Karte entleeren. Service gibt es dafür on Mass. Ganz gleich ob Ihren persönlichen Concierge bei American Express und bei Lufthansa, oder den kostenlosen Limousinen-Service zum Airport und/oder dem Flieger. Amex und Lufthansa machen für Ihre besten Kunden im Grunde alles möglich.

Ganz gleich also welcher Typ von Kreditkarte Sie sind … es gibt für jeden etwas und für einige entwas mehr. Das heißt aber nicht das Sie jetzt gleich alle Karten beantwaren müssen, denn aus meiner Sicht genügt für jeden eine Goldkarte VISA odeR Mastercard und eine American Express Card für den Auslandsaufenthalt in den USA.

AddThis Social Bookmark Button